x Roachware: Corvus Corone und Glitzerkram

Montag, 28. März 2011

Corvus Corone und Glitzerkram

Crows

Daß Krähen glitzerndes "Zeugs" gerne haben, ist eine allgemein bekannte Tatsache. Dieses Phänomen hat die kanadische Spieleschmiede Valley Games im siebten Spiel ihrer "Modern Line" mit Crows umgesetzt – die Spieler versuchen, möglichst viele Krähen zu ihrem glitzernden Objekt zu locken. Zu Beginn sitzen die Krähen auf Bäumen, und fliegen am Ende der Runde jeweils zum nächsten glitzernden Objekt, das sie erreichen können. Dadurch, daß die Spieler durch neue Kärtchen die anfänglichen Löcher im Spielplan schließen, lotsen sie immer mehr Krähen zu den Objekten, die sie entsprechend plazieren. Jede Krähe am eigenen Objekt bringt am Ende der Runde einen Punkt, oder zwei, wenn das ganze auch noch auf einem Friedhof stattfindet (sieht einfach schicker aus).


Klingt zu einfach? Na klar, ist es auch, aber dafür gibt es ja auch noch Bonuskarten, die erlauben, Krähen umzupositionieren, welche die verhindern, daß bestimmte Krähen fliegen usw., der Spielplan wächst jede Runde weiter, es kommen dadurch auch mehr Krähen ins Spiel, wenn sich zu große Schwärme sammeln, verteilen diese sich auch wieder, und last but not least kann man auch noch mit Müll werfen, der dann im wahrsten Sinne des Wortes im Weg herumliegt – nicht nett, aber taktisch sicherlich manchmal klug, da sämtliche Krähen dort erst mal bremsen - so macht man dann manchen Plan des Kontrahenten zunichte. Da auch der Startspieler jede Runde wechselt, ist hier viel Taktik gefragt.

Der Glücksfaktor ist zwar vorhanden (nämlich darin, was als nächste Karte kommt), aber eher gering; nach den ersten Partien werden die Spiele recht spannend, da man durch geschicktes Taktieren den Gegner schön sabotieren kann – durchaus ein Ärgerspiel, stellenweise zumindest.

Sehr schön ist das Spielmaterial – die Plättchen mit den Bäumen sind aus stabilem Karton, ebenso die Bonuskärtchen (widerstandsfähig und pubtauglich - was man sonst eher selten vom amerikanischen Kontinent kennt, da haben die Kanadier wohl an Europa gedacht, weiter so!). Die Krähen sind auch recht hübsch gestaltet, ebenso die "glitzernden Objekte" in Form kleiner Dekokristalle, und das ganze hält sich bei dieser Ausstattung preislich definitiv im Rahmen. Zudem gibt es die Spielanleitung in sechs Sprachen – neben Deutsch liegen Englisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch und Italienisch bei.


Insgesamt ein schönes rundes Spiel, das nicht allzu lange dauert, immer anders ist (da sich der Spielplan ja quasi jedesmal anders neu baut), mit einer schönen Thematik versehen und hübsch gestaltet. Etwas für Taktiker, die mal keine Pappmärkchen verschieben wollen.


HerstellerValley Games Inc.
AutorenTyler Sigman
Spieler 2-4
Denken 7
Glück 2
Geschicklichkeit 0
Preis € 29,95